Skip to main content

Finde Deine perfekte Laterne

11699


Schnell das richtige Material auswählen!

 



Für die traurigen und schönen Momente im Leben



Für jeden Geschmack das passende dabei!


Eine schöne anmutige Laterne für draußen gefällig!


Laterne – Die wohl schönste Form, Licht werden zu lassen

Laternen spenden Licht. Sie bieten Trost in der Dunkelheit, weisen den Weg, schützen zarte Flammen vor Wind und Regen, sorgen für Orientierung und verbreiten Wärme. Letzteres sprichwörtlich und nicht nur im übertragenen Sinn: In der Laterne brennt ein kleines Feuer, das durchaus Wärme abstrahlt. Während früher die Laterne die übliche Form der Beleuchtung war, von der Gaslaterne zur Straßenbeleuchtung über die kleine Stalllaterne, die Bauern bei nächtlichen Kontrollgängen nutzten, bis hin zum Windlicht im Fenster, sind Laternen heute eher unüblich. Sie werden nicht mehr zur Beleuchtung eingesetzt, sondern als Dekorationsgegenstände. So findet man denn auch in vielen Eingangsbereichen leere Laternen ohne Kerzen, sieht Windlichter auf Gartentischen stehen und lässt zu besonderen Feierlichkeiten Papierlichter oder Skylaternen in den Himmel steigen. Die Laterne ist zu einem unabdingbaren Wohnaccessoire geworden.

Einzig im christlichen Kontext findet sie als Grableuchte oder Grablaterne auf dem Friedhof noch Verwendung als echte Lichtquelle. Hier dient die Laterne sowohl der Grabdekoration als auch der Orientierung: Sie soll den Seelen den Weg in den Himmel weisen.

Abgesehen vom religiösen Umfeld, gibt es Laternen mittlerweile in den verschiedensten Farben und Formen. Sie werden grob nach Material, Nutzung und Bauart unterschieden. So sind Beispielsweise Outdoor Laternen, Camping Laternen und Gartenlaternen anders gebaut und stärker funktional orientiert als Deko Laternen oder Orientalische Laternen für den Innenbereich. Mit LEDs ausgestattete Laternen sind kindersicher und verlöschen auch bei starkem Wind nicht. Solar Laternen hingegen, nutzen die natürliche Helligkeit am Tag, um nachts Licht abzugeben. Die technischen Möglichkeiten sind heute so groß, dass man den Unterschied zwischen einer echten Kerze und einem LED Laterne nicht unbedingt erkennt, weder an der Gestaltung der Flamme, noch am abgegebenen flackernden Licht.

 

Was sind die größten Unterschiede Deiner Laterne?

Ganz grob lassen sich Laternen nach ihrer Beschaffenheit bzw. Materialien wie Metall, Holz, Glas oder Edelstahl unterteilen. Abgesehen davon, dass Edelstahl auch ein Metall ist, liegt der Fokus auf anderen Aspekten. Es geht hier nicht nur um das Material selbst, sondern auch um die damit einhergehende Bauweise, den Stil, die Gestaltung, die Einsatzmöglichkeiten und so weiter.

Laternen aus Holz bestechen durch ihre angenehme Haptik

Die Holzlaterne wirkt in Deiner Wohnung sehr naturnah und warm. Da, wo Metall kalt und technisch daherkommt, besticht Holz durch seine organische Struktur, die warme Oberfläche und die natürliche Musterung. Laternen aus Holz sind grundsätzlich so gestaltet, dass sie nicht so leicht Feuer fangen können, sie dürfen also durchaus mit echten Kerzen beleuchtet werden. Holzlaternen können wie kleine Häuser gestaltet werden, wie barocke Sommerresidenzen, oder ganz schlicht wie ein ausgehöhlter Baumstamm. Als Windlicht sind nur kleine Flächen durchbrochen, so dass die Kerzenflamme in der Holzlaterne nicht durch einen vorbeiziehenden Windhauch zum Erlöschen gebracht werden kann.

Der bauphysikalischen Gestaltung sind dabei keine Grenzen gesetzt. So gibt es Holzlaternen mit viereckiger, runder, sechseckiger oder unregelmäßiger Form und aus ganz unterschiedlichen Hölzern. Die hin und wieder naturbelassen ihre Schönheit zeigen oder mit einem Klecks Farbe im Landhausstil daherkommen, sind sowohl als Dekorationslaternen als auch zur Beleuchtung hervorragend geeignet. Viele der Holzlaternen haben einen metallenen Deckel oder zumindest eine in Metall gefasste Decke, so dass die obere Abdeckung nicht brennt. Geöffnet werden die Laternen aus Holz in der Regel seitlich über eine Tür oder den Deckel.

Dezente Eleganz einer Edelstahl Laterne

Laternen aus Edelstahl sind hochmodern und zu gleich zeitlos klassisch. Sie sind oft eher nüchtern und schlicht gehalten, verkörpern aber trotzdem zugleich einen vollendeten Anblick. Sie können dabei durch ihre Witterungsbeständigkeit in geschlossenen Räumen oder draußen im Freien genutzt werden. Dabei kommen Edelstahllaternen in einer glänzend polierten bzw. matt gebürsteten Oberfläche, mit einem ganz spröden Charme daher. Sie sind schwerer als Holzlaternen, oft auch schwerer als Laternen aus anderen Metallen und werden daher meist als Bodenlaterne oder Gartenlaterne eingesetzt. Sie lassen dank großer Glasflächen und minimaler Einfassungen wirklich die Sicht auf die Kerzen frei, spenden viel Licht und wirken weniger verspielt.

Neben den facettenreichen Einsatzmöglichkeiten, verzaubert die Edelstahl Laterne vor allem durch ihre zahlreichen Variationen. Vorzufinden ist sie häufig als Bestandteil in sogenannten Laternen Set’s sowie in den unterschiedlichsten Größen und Formen. Dabei beginnt die Produktpalette bei ganz kleinen Laternen und reicht oft bis zu großen Leuchten mit einer Höhe von 70 cm und mehr. Der Begriff „Edelstahl Laterne groß“ ist dabei relativ, denn Modelle von knapp einem Meter Größe sind keine Seltenheit. Laternen aus Stahl können durch die Bank weg mit richtigen Kerzen genutzt werden und besitzen mitunter Verzierungen oder sind mit einem Ledergriff ausgestattet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich einige Hersteller, wie home oder Cilio vornehmlich auf Laternen aus Edelstahl spezialisiert haben.

Metall Laternen, die Krone der Schmiedekunst

Die Laterne aus Metall versprüht einen enorm dekoratives Flair durch ihren unverwechselbaren Charakter. Dabei spielen Schmiedekunst und Lust an Verzierungen eine nicht unerhebliche Rolle. Weiß gefasste Laternen mit klingenden Bezeichnungen wie Chalet, Barock oder Shabby Chic zeigen durchbrochene Metallrahmungen, in die das Glas unsichtbar eingesetzt ist. Die Begriffe lassen es schon erahnen. Das Licht scheint romantisch (beziehungsweise barock) durch die Aussparungen, die Laternen aus Metall wirken verspielt und erinnern an einen Sommerurlaub in Südfrankreich. Eher schlicht gestaltete weiße Metall Laternen dagegen versprühen nordisch spröden Charme und lassen bei Laternenlicht auf der Veranda Erinnerungen an die letzte Wattwanderung, geräucherten Aal auf Brötchen und den Duft von Salz in der Luft wachwerden.

Metalllaternen gibt es für den Bereich Interieur genauso wie für Garten, Terrasse und Balkon. Wandlaternen, Sturmlaternen, dekorative Laternen in Säulenform und noch viele andere Aufmachungen und Gestaltungen sorgen für eine große Auswahl. Schwarze, pulverbeschichtete Laternen aus Metall sehen dagegen recht funktional aus und sind es auch. Schlichte Gestaltung kommt hier mit praktischer Handhabung zusammen. Eines haben aber alle Laternen aus Metall gemeinsam. Sie haben ein höheres Gewicht als Laternen aus Holz, sind feuerfest und für den Gebrauch mit echten Kerzen geeignet. Natürlich gibt es auch die ein oder andere Laterne aus Metall, die mit LEDs und einem kleinen Solarpaneel ausgestattet ist.

Die Laternen werden oft von oben über den Deckel geöffnet, manche Modelle können auch seitlich aufgeklappt werden. Und selbstverständlich befinden sich in dieser Kategorie auch einige Laternen, die diese Bezeichnung eigentlich gar nicht verdienen. Es handelt sich dabei um eine Art Laternenschirm in orientalischer Musterung. Da diese Lampenschirme aber ursprünglich wie Laternen oder Windlichter gebraucht wurden, werden diese wunderschönen, lichtdurchbrochenen und filigranen Träume aus Metall immer noch als Laterne bezeichnet.

 

Deine perfekte Laterne kaufen

Ganz egal, ob Du für Deine Wohnung, den Balkon, den Garten oder einen besonderen Anlass eine Laterne suchst. Du wirst bei uns ganz sicher fündig. Unser Sortiment fasst unglaublich viele verschiedene Modelle, die alle ihre Vorzüge haben. Wenn Du eine Laterne kaufen willst, solltest Du Dir im Vorfeld einige Gedanken machen. Nachfolgend findest Du ein paar Kaufkriterien:

– Welche Art von Laterne benötigst Du?
– Wo willst Du die Laterne aufstellen?
– Eine für den Innenbereich oder eine wetterfeste Laterne für draußen?

Deko Laterne für Innen:
– Welche Farben überwiegen in Deiner Wohnung?
– Soll die Laterne die gleiche Farbe haben?
– Wie viel Platz ist vorhanden, auch seitlich neben und über der Laterne?
– Bei echten Wachskerze kann es passieren das die Laterne heiß wird, daher sollte etwas Abstand
zu brennbaren Materialien gewahrt werden.
– Passt zu Deinem Einrichtungsstil eher eine verspielte oder eine nüchterne Laterne?
Letzteres deutet auf eine Metalllaterne oder Edelstahllaterne hin.

Eine Gartenlaterne für draußen:
– Soll die Laterne optisch zu Deiner Gartengarnitur passen?
– Bist Du ein bequemer Typ?
– Es gibt Solarlaternen und LED Laternen, diese sehen wie echte Kerzen aus und verfügen oftmals    über einen Timer. Somit können sie problemlos programmiert werden und schalten sich nach entsprechender Zeit alleine ein und aus. Die solarbetrieben Laternen hingegen, schalten sich bei Beginn der Dämmerung automatisch an und leuchten solange bis der integrierte Akku leer ist oder der Morgen anbricht.

Oder lieber ein Geschenk für die Lieben:
– Willst Du ein Windlicht zu einem besonderen Anlass verschenken?
Wir bieten Laternen mit Gravur an, die zu Geburtstag, Hochzeit oder anderen Anlässen verschenkt werden können.

 

Laternen, die qualitativ hochwertig gearbeitet sind, kosten meist etwas mehr. Lass Dich davon nicht abschrecken, das ist normal. Denn sorgfältige Arbeit braucht Zeit und muss überprüft werden, was am Preis sichtbar ist. Ein guter Indikator für qualitativ hochwertige Produkte sind auch die Kundenbewertungen. Viele Sterne bedeuten, dass das Produkt alle Erwartungen erfüllt hat. Wenige Bewertungen bedeuten nicht unbedingt, dass das Produkt schlecht ist – es wurde eben einfach noch nicht oft gekauft oder schlicht nicht bewertet.

Verlasse Dich lieber auf zahlreiche und gute Bewertungen sowie einen ansprechenden Preis. Denn an Laternen, die nach kurzer Nutzung kaputt gehen oder schlecht verarbeitet sind, hast Du wenig Spaß. Immerhin suchst Du nach einem Lichtspender der extralative, welcher Deine Wohnung oder Deinen Garten optisch aufwertet, eine angenehme Atmosphäre zaubert und Dir lange Freude bringen soll.

 

Kaufberatung: Darauf musst Du beim Kauf Deiner Laterne achten

  • Du solltest einige Dinge beachten, bevor Du Dein Geld in Laternen investierst. Für eine angenehme Handhabung ist es wichtig, wo die Laterne geöffnet wird. Der Deckel wird oft heiß, so dass Du Dir unter Umständen die Finger verbrennen kannst. Bei Laternen, die seitlich über eine Tür geöffnet werden, ist das so gut wie nie der Fall. 
    Ein Tipp: Öffne den Deckel nur, wenn die Laterne ausgekühlt ist. Und achte darauf, dass beim Versenken einer neuen Kerze in dem Windlicht keine Zugluft die Flamme verlöschen lässt.
  • Wenn Du nach einer LED-betriebenen Laterne suchst, muss dich das alles natürlich nicht stören. LEDs brennen nur optisch und erzeugen dabei keine bis kaum Wärme. Ein weiterer Vorteil wäre die stark verringerte Brandgefahr eines solchen Leuchtmittels. Weiterhin entfällt bei den LED Laternen jeglicher Ruß und Qualm, dafür hast Du auf der anderen Seite nicht das Ambiente einer echten Kerze.
  • Wenn Du Deine neue Lichtquelle im Freien nutzen willst, solltest Du beim Kauf darauf achten, dass die Verbindungsstellen zwischen Glas und Einfassung sauber gearbeitet sind. Hier sollte so wenig Wind wie möglich durchkommen. Prinzipiell ist es Geschmacksache, ob Du im Außenbereich Laternen mit einer Deckelöffnung bzw. Türöffnung vorziehst.
  • Weiterhin solltest Du für Außenlaternen Dir über die Verwendung im Vorfeld klar werden. Steht das Windlicht nur auf dem Tisch, auf dem Balkon oder der Veranda? Oder soll die Laternenlampe an einem Haken oder einem Ast aufgehängt werden, um beim Zelten, am Strand oder im Garten in einem größeren Umkreis zu leuchten? Im zweiten Fall solltest Du Wert auf eine entsprechende Öse oder Henkel legen, die das Aufhängen Deiner Laterne erlaubt.