Skip to main content

Japanische Steinlaternen - Das asiatische Flair für den Garten

Japanische Steinlaterne Logo

Japanische Steinlaterne „kleine Yukimi“ bestehend aus 3 Teilen

19,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen bei
Japanische Gartenlaterne „Oki Gata“ aus Stein – Frost- und Winterfest

75,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen bei

Der Garten ist für viele Japanische Steinlaterne moderne Menschen einer der liebsten Orte der Entspannung. Im eigenen Garten, wie klein er auch sein mag, kann man sich verwirklichen und seine gestalterischen Träume ausleben. Selbst in einem gemieteten Kleingarten ist es möglich, neben der vorgeschriebenen Bepflanzung viel von seiner eigenen Kreativität einfließen zu lassen. Kaufst Du dir zum Beispiel eine japanische Steinlaterne kommt das Wohl-Fühl-Ambiente ganz von allein.

Wie soll Dein Garten ausschauen?
Auf dieser Seite möchten wir Dir das Thema asiatische Gartengestaltung etwas näher bringen und Dir zeigen, wie Du mit einer Japan Steinlaterne oder einer Pagode Garten Deinem Stück Grün eine ganz individuelle Ausstrahlung verleihen kannst. Wenn Dich die asiatische Kultur fasziniert, Du aber mehr als den klassischen Buddha aus Stein in Deinem Außenbereich präsentieren willst, bist Du mit einer Steinlaterne Rankei oder einer Asia Laterne bestens beraten. Du kannst auch mehrere dieser Laternen in Deinem Wohlfühlbereich präsentieren und dadurch ein harmonisches Gesamtbild erzeugen. Wenn Du eine japanische Granit Laterne online bestellen möchtest, bist Du auf www.laternen-welt.de genau richtig. Stöbere durch unseren japanischen Steinlaternen Katalog und las Dich inspirieren. Hier findest Du die schönsten asiatischen Laternen für Deinen Garten.

 

Eine Steinlaterne aus Granit wirkt auch in einem kleinen Garten

Du hast nur wenig Platz? Es braucht nicht unbedingt ein Grundstück, um eine japanische Gartenlaterne wirkungsvoll einsetzen zu können. Auch in einem kleinen Vorgarten, der zu Deinem Eingang führt, kannst Du mit formschönen Steinlaternen in Deinem japanischen Garten ein besonderes Ambiente erschaffen. Auch auf einer Terrasse oder einem Balkon sind asiatische Granitlaternen ein echter Gewinn. Diese Laternen verbreiten auf den ersten Blick eine bezaubernde, asiatische Atmosphäre und symbolisieren dadurch auch Deine Weltoffenheit und Dein Interesse für fremde Kulturen. Wenn Du schon einmal im asiatischen Raum, besonders in Japan Urlaub gemacht hast, wird es Dich besonders freuen, nun durch die Dekoration Deiner Umgebung mit einer japanischen Steinlaterne für den Garten immer wieder auf die angenehmste Weise an Deinen Aufenthalt erinnert zu werden.

Eine japanische Laterne im Garten bezaubert im Wesentlichen durch ihre Form, denn ihre Farben sind zurückhaltend und natürlich, wie man es von einer Granitlaterne oder Steinleuchte Garten erwartet. Die japan Laterne wirkt einladend, warm, interessant und faszinierend.

 

Was ist das Faszinierende an einer asiatischen Pagode?

Die Japaner sind ein vielfach geschätztes Volk, denn sie haben eine außerordentliche Kreativität, die sich in vielen ihrer Produkte zeigt. Ihre bunt bedruckten Stoffe und ihre weltberühmte Faltkunst, jugendliche Animes und Spiele und die einzigartige Kombination aus Tradition und Moderne in der japanischen Kultur. Obwohl die Technik in Japan weit fortgeschritten ist, werden die alten Traditionen stets hochgehalten. Ein sehr gutes Beispiel sind gerade die asiatischen Steinlaternen mit ihren faszinierenden Formen, die Du hier in dieser Kategorie finden kannst. So ein japanisches Windlicht oder Rankei wirkt unglaublich authentisch und hat neben einer ursprünglichen auch eine frische Ausstrahlung. Wir denken, genau das macht die Faszination einer solchen Japanleuchte aus. Eine Granit Laterne japanisch gibt es in ganz verschiedenen Ausführungen. Die japanische Laterne hat ursprünglich eine ganz bestimmte Funktion in der japanischen Gartenwelt oder einer traditionsreichen Tempelanlage.

 

Die Geschichte der japanischen Gartenlaternen und Rokkaku yukimi

Eine japanische Laterne fand sich früher stets am Eingang einer Tempelanlage. Dort lud sie den Besucher des Tempels mit ihrem warmen Licht ein, sie leuchtete ihm sozusagen den Weg. Hast Du schon einmal an einer japanischen Teezeremonie teilgenommen? Dann weißt Du sicher, was für eine Bedeutung der stimmungsvollen Beleuchtung dabei zukommt. Auch in den ursprünglichen japanischen Teegärten leuchteten die Japanlaternen der Steinpagoden dem Besucher den Weg zum Teehaus, oder sie setzten einen bestimmten Teil des Gartens wirkungsvoll in Szene.

Die Japaner hatten dabei aber stets den Anspruch, ein dezentes und sanftes Licht zu erzeugen. In Japan sagt man, dass eine japanische Pagode dem Mond keine Konkurrenz machen dürfe. Es ging immer darum, eine geheimnisvolle und heimelige Atmosphäre mit dem Licht zu erzeugen, dass eine japanische Steinlaterne spendet. Je kunstvoller die japanische Laterne gestaltet wurde, umso mehr erfüllte sie einen Zweck als Dekoration, als Skulptur und dekoratives Element, das den Blick lenkt und bestimmte Bereiche des Gartens betont.

 

Eine japanische Granitlaterne kann so vielfältig sein

Wir wollen gemeinsam einen Blick auf die chinesische Steinlaterne, in ihren verschiedenen Arten und  der Rankei werfen, um deren individuellen Einsatz besser zu verstehen. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Steinlaternen für Deinen Garten, die sich in Aussehen und Zweck unterscheiden.

– die Schneebetrachtungslaternen
Der Schnee scheint für die Japaner eine besondere ästhetische Bedeutung zu besitzen, wenn es solche Arten von Granitlaternen gibt. Der Name dieser Laternen ist Yukimi gata. Ihre Form ist gedrungen mit einem breiten Dach und weit auseinanderstehenden Füßen. Sie sind dafür gebaut, stabil zu stehen und sehen am hübschesten aus, wenn sie einen kleinen Hügel von Schnee auf ihrem Dach haben.

– die Schaft- und Sockellaternen
Diese besitzen einen Schaft oder Fuß, der eingegraben wird. Dadurch wirkt es, als würden sie direkt aus der Erde wachsen und repräsentieren eine Verbindung zwischen der Natur und den vom Menschen geschaffenen Dingen. Der Sockeln von Sockellaternen wird nur teilweise eingegraben.

– die Wegeleuchten
Sie sind da, um Besuchern und Bewohnern den Weg zu leuchten. Auch, wenn eine Richtungsänderung ansteht, sind diese Laternen aus Granit nützliche Helfer, denn sie machen darauf aufmerksam, sodass man den Weg leicht finden kann.

– die Pagoden
Die schon häufig erwähnten japanischen Pagoden entwickelten sich ursprünglich aus den indischen Stupas. Dabei handelte es sich um Steinhügel, in denen verehrte Reliquien aufbewahrt wurden. Diese werden aus Granit gefertigt und sind in verschiedensten Ausprägungen erhältlich: Haptik, Optik und Farbe. Allen gemeinsam ist jedoch eine majestätische Ausstrahlung, die sich in der eigenen Umgebung wirklich gut macht und diese reizvoll aufwertet.

– Steinlaterne japan
Diese Laternen werden als Oki-gatas bezeichnet. Eine solche japanische Steinlaterne hat keinen Schaft und wird wirkungsvoll auf besonders schöne Steine oder Objekte aus Bambus gesetzt. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine hübsche Bank handeln, auf die man die Blicke lenken will.

 

Asiatische Laternenkultur

Dies sind nur einige Beispiele für den Einsatz einer japanischen Granitlaterne. Du hast die freie Wahl, wo Du Deine Rankei Steinlaterne platzieren und was Du damit aussagen willst. Betone mit einer solchen Steinpagode einen bestimmten Teil Deines Gartens. Und sollte Dir der asiatische Look gefällt, kannst Du auch alles mit japanischer Garten Deko gestallten.

Besonders bekannt sind hier die Zen-Gärten, die sich von unserer Gartentradition wesentlich unterscheiden, und gerade darum besonders spannend sind. In einem Zen Garten geht es darum, zur inneren Ruhe zu gelangen. Er dient der Einkehr und ist darum sehr aufgeräumt, statt kunterbunt. Es gibt dort häufig nur wenige Pflanzen, dafür jedoch Kies, der mit einem Rechen in Form gebracht wird. Diese meditative Handlung verhilft zur Entspannung. Natürlich musst Du nicht gleich Deinen ganzen Garten in diesem Stil gestalten. Es genügt vollkommen, wenn Du einen kleinen Teil des Gartens abtrennst, zum Beispiel mit einer Hecke und Dir dort einen kleinen asiatischen Garten mit Granit Steinlampen einrichtest.
Erfahre noch mehr über asiatische Gärten und die Bedeutung von Laternen und Windlichtern.

 

Der asiatisch anmutende Garten und seine Beleuchtung

In einem asiatischen Garten kommt die stimmungsvolle Beleuchtung eine besonders große Bedeutung zu. Es ist Tradition, hierfür Steinlaternen zu verwenden, die aus Naturstein gefertigt werden. Solche Steinlaternen kommen wahrscheinlich ursprünglich aus China und dienten nicht nur der Versorgung des Menschen mit Licht, sondern auch der Befriedigung seiner ästhetischen Bedürfnisse. Auch heute noch sind aufwendig gestaltete Granitlaternen ein bedeutendes Zierelement in chinesischen und japanischen Gärten. Dort werden sie häufig aus Granit oder Sandstein gefertigt. Es gibt jedoch auch japanische Laternen, die aus Lava geformt worden sind. Diese kommt meist aus Indonesien und ist rot, grünlich oder sogar schwarz. Hierzulande wird jedoch meist die Steinlaterne aus Granit oder einer Nachbildung angeboten.

Die Laternen-Sterne stehen günstig

Warum werden Gartenlaternen aus Naturstein immer beliebter? Mit ihnen wird ein Stück der asiatischen Tradition in den europäischen Raum geholt, und man profitiert davon. Die Gartenkunst liebt von Reduktion und einer Konzentration auf das Wesentliche. Durch die harmonische Verbindung und kunstvolle Anordnung bestimmter Elemente wird eine besondere Stimmung erzeugt, die gerade dem gestressten westlichen Menschen zur Entspannung verhelfen kann. Dafür braucht es jedoch mehr als eine japanische Steinlaterne, nämlich die kunstvolle Anordnung von Steinen,Pflanzen und Wasser. Eine japanische Laterne ist besonders häufig in der Nähe von liebevoll angelegten Zierteichen zu finden, wo sich die wertvollen Koi`s tummeln. Sie sind ein echtes Statussymbol für ihren Besitzer und werden durch eine japanische Gartenlaternen ins rechte Licht gerückt.

Wenn Du japanische Laternen kaufen willst, dann bist Du auf unserer Seite genau richtig. Eine Steinlaterne selber bauen ist recht kompliziert und erzielt selten die gewünschten Ergebnisse. Wir haben, wie Du, ein Faible für die asiatische Gartengestaltung und stellen Dir die eine oder anderen japanische Steinlaterne vor, die auch unseren eigenen Geschmack genau trifft. Egal, für welchen Stil Du Dich bei den Steinpagoden entscheidest, ein Gewinn ist eine solche Granit Pagode in jedem Fall. Du kannst Dich hier als echter Trendsetter erweisen, denn auch wenn so mancher Star schon einen asiatischen Touch in seinen Garten hat bringen lassen, ist eine japanische Steinlaterne immer noch etwas Besonderes. Ein Anblick, bei dem sich Deine Nachbarn neidisch die Augen reiben werden.