Skip to main content

Teelichthalter aus Holz - variabel und wunderschön 

Teelichthalter aus Holz Logo

Teelichthalter sind beliebte Einrichtungsgegenstände. Sie schützen die Flamme des Teelichts nicht nur, sondern machen auch optisch einen guten Eindruck. Unter den verschiedenen Arten stechen vor allem jene aus Holz hervor. Sie zeichnen sich durch ihre Anpassungsfähigkeit aus. So können sie verspielt, aber auch elegant wirken, helle Räume gemütlicher gestalten und rustikal eingerichteten, dunklen Räumen etwas Licht bringen.




FLAMEER 20 Stück Naturholz Baumstumpf Teelichthalter Kerzenhalter, Höhe 5cm

26,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Juni 2019 08:54 *
Jetzt bei Amazon kaufenAuf die Merkliste
Teelichthalter aus Birkenholz im 4er Set | Adventskranz Kerzenhalter

23,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 3. April 2019 17:42 *
Jetzt bei Amazon kaufenAuf die Merkliste
Teelichthalter (Adventsdekoration) aus Holz,50 x 27 mm, 24 Stück

22,65 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Juni 2019 09:22 *
Jetzt bei Amazon kaufenAuf die Merkliste
Diamond Garden Aarhus 3-er Set klein Teak-Teelichthalter – Teak Deko

22,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Juni 2019 09:27 *
Jetzt bei Amazon kaufenAuf die Merkliste
Legler 3538 Teelichthalter Baumrinde

20,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Juni 2019 09:27 *
Jetzt bei Amazon kaufenAuf die Merkliste
Adventskranz aus Kiefernholz

9,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Juni 2019 09:22 *
Jetzt bei Amazon kaufenAuf die Merkliste
Windlicht „Treibholz“, eckig

9,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 15:19 *
Jetzt bei Amazon kaufenAuf die Merkliste

Holz – vom praktischen Stövchen hin zum eleganten Deko Element

Extravagante Teelichter werden heute gerne genutzt, um in den eigenen vier Wänden eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Ihren Ursprung finden sie jedoch nicht bei der Inneneinrichtung selbst. So wurden sie früher vor allem im Stövchen platziert, um Tee und andere Heißgetränke für längere Zeit warmzuhalten – daher auch ihr Name. Nach und nach fanden die Menschen jedoch gefallen an dem kleinen flackernden Licht. So werden die Lichter zwar auch heute noch immer wieder zum Wärmen von Getränken genutzt, viel häufiger kommen sie jedoch als Dekoration zum Einsatz.

Dekorativer Halter für klerine Kerzen

Aus praktischen, aber auch aus dekorativen Gründen, wurde bis heute die Form der Stövchen beibehalten. Geht es allerdings darum, mit den kleinen Lichtern das Wohn- und Schlafzimmer zu dekorieren, werden sie nun Teelichthalter genannt. Ähnlich wie beim Stövchen umschließt der Holzhalter das Teelicht von allen Seiten. Der Raum oberhalb der Flamme ist jedoch freigehalten. So wird die Kerze mit ausreichend Sauerstoff versorgt und kann zugleich auch ihr Licht nach außen tragen.

Einige der Teelichtständer sind auch weiterhin aus Porzellan gefertigt. Andere hingegen sind aus Glas und wiederum andere kommen in einer rustikalen, aber dennoch eleganten Holzoptik daher. Gerade sie haben es uns angetan. Das warme Material mit seiner stilvollen Maserung lässt das Licht noch viel gemütlicher erscheinen.

Perfekt zum Dekorieren: das Teelicht im Holzstamm

Holz hat fast eine magische Wirkung auf den Menschen. Es vermittelt sofort ein Gefühl von Geborgenheit und bringt einen Touch Natürlichkeit in das Zuhause. Besonders intensiv lässt sich das bei jenen Teelichthaltern beobachten, die aus einem Holzstamm gefertigt sind. Hier ist die Rinde noch vorhanden und sorgt für einen rustikalen Look.

Bei kleineren Modellen befindet sich die Halterung für das Licht dort, wo eigentlich die Jahresringe des Baumes zu sehen sind. Größere Teelichtständer verfügen gleich über mehrere Einfassungen, die in der Regel jedoch direkt seitlich in die Rinde und in das darunterliegende Holz eingearbeitet sind.

Das Schöne an den Holzstämmen ist, dass sie sich durch ihre fast unveränderte Natürlichkeit wunderbar dekorieren lassen – vorzugsweise mit anderen Naturmaterialien. Wie wäre es denn etwa mit einer schmalen Kordel, die um den Stamm gewickelt und mit einem kleinen Anhänger aus Holz verziert wird? Auch in Kombination mit Federn macht er sich sehr gut. Dank der Kordel wirkt der Stamm dann nicht mehr ganz so massiv, sondern schon fast verspielt.

Kleine Lichter auf Holzstamm
Holzkerzenhalter mit Sternmotiv
Holzstamm mit Hirsch und Tannenbäumen

Aus alt mach neu: Teelichthalter aus Treibholz

Treibholz ist jenes Holz, dass an das Ufer eines Flusses, eines Sees oder des Meeres gespült wird. Daher kommt auch, dass es gerne als Schwemmholz bezeichnet wird. Das Besondere ist, dass dieses Gehölz durch die Strömung des Wassers, verursacht durch Gezeiten oder den allgemeinen Seegang geformt, geschliffen und bearbeitet wurde.

Dabei kann es sich durchaus um einen Baum, um eine über Bord gegangene Schiffsladung oder um Gebäudeteile handeln. Das Material, das für den Bau von Teelichtleuchtern verwendet wird, ist jedoch lediglich der Teil eines Baumes. Manche Hersteller bieten jedoch auch Teelichthalter aus Treibholz an, das aus den Überresten eines hölzernen Schiffs stammt.

Wie du vielleicht schon vermutest, sieht hier jedes Modell vollkommen individuell aus. Jeder Ständer ist somit ein Einzelstück. Oft werden kleine Äste und Zweige, die von den Fluten geschliffen wurden, zu wahren Kunstwerken zusammengebaut. Hier kann jedes einzelne Element eine andere Geschichte erzählen. Großes Schwemmholz ist eher selten zu finden. Dennoch gibt es eine relativ große Auswahl an Teelichthaltern, die aus einem einzigen, großen Holzstück gefertigt sind.

Durch ihre abstrakten Formen, die sie vor allem durch die Naturgewalt des Wassers angenommen haben, sind sie ein ganz außergewöhnlicher Einrichtungsgegenstand.

Teelichthalter aus gedrechseltem Holz: elegant und harmonisch

Gedrechselter Holzteelichthalter

Bei gedrechseltem Holz kommt die Maserung der verwendeten Holzart noch viel besser zum Vorschein. Gerne wird hier auf abgerundete Formen gesetzt, die auf dem Tisch platziert, sehr elegant wirken können. Darüber hinaus eignen sich die gedrechselten Modelle aber auch wunderbar für dich, wenn du gerne bei Kerzenschein meditierst oder eine Runde Yoga machst. Das liegt daran, dass die Halter aus gedrechseltem Holz in der Regel nur den unteren Teil des Teelichts umfassen. Die Flamme hingegen ragt aus hervor und kann so ihre volle Wirkung entfalten.

Helle Teelichthalter aus Birken- und Zirbenholz

Helle Farben dominieren in der modern eingerichteten Wohnung. Sie lassen den Raum größer und einladender aussehen. Auf der anderen Seite können die freundlichen Farbtöne durchaus auch eine gewisse sterile Wirkung haben. Hier sind dann Farbnuancen gefragt, die dem Raum seine Wärme zurückgeben. Genau das Schaffen Birken -und Zirbenholzhalter. Hierbei handelt es sich um zwei der hellsten Holzarten, die sich somit perfekt in die Wohnung einfügen.

Beim Zirbenholz setzen die meisten auf gedrechselte Halter, bei denen die Maserung des Holzes noch schöner zum Vorschein kommt. Sie sind sehr unaufdringlich und verleihen dem Raum dennoch eine gewisse Leichtigkeit und Gemütlichkeit. Teelichthalter aus Birkenholz hingegen sind häufig in Form eines Holzstamms zu finden. Was zunächst eher rustikal klingen mag, kann in der passenden Umgebung auch durchaus elegant aussehen.

Die weiße Rinde der Birke harmoniert nämlich perfekt mit anderen hellen Farben und erzeugt auch in einer vollkommen weißen Wohnung keinen Stilbruch. Ganz im Gegenteil. Die leichte Maserung der Borke lockert den Raum etwas auf. Mit dem natürlichen Material, das auf den ersten Blick zu erkennen lässt, wird so auch jede steril wirkende Umgebung weicher und angenehmer.

Dunkle Halter aus Nussbaumholz und Wengé

Dunkle Hölzer haben dagegen eine faszinierende Wirkung. Während du weißt, dass es sich „nur“ um Holz handelt, hat es dennoch einen ganz edlen Charakter. Es fügt sich in so gut wie jedes Ambiente ein und verleiht dem gesamten Raum einen gewissen Charme. Beliebt sind daher auch Teelichthalter aus dem Holz der Wengé. Hierbei handelt es sich um eines der edelsten Hölzer weltweit, dass mit seiner sehr dunklen, kaffeebraunen Farbgebung von jedem geliebt wird.

Geeignet ist dieses Material ganz besonders für Teelichtleuchter in eleganten Formen. So etwa als große Kugel, die im Regal oder auf dem Esstisch platziert wird. Auch in Form eines klassischen Würfels und in Kombination mit einem flackernden Teelicht macht das Wengé Holz einiges her.

Weihnachtlichter Holz-Teelichthalter mit Sternmotiv

Ähnlich gestaltet sich das auch mit dem Holz des amerikanischen Nussbaums. Es ist hierzulande eine sehr beliebte Holzart, sodass sich Teelichtständer aus diesem Material in einer großen Anzahl finden lassen. Das Besondere an diesem Material sind die verschiedenen Schattierungen, die auf dem dunkelbraunen Hintergrund noch viel eindrucksvoller zum Vorschein kommen.

Verspielte Teelichter aus Holz

Teelichthalter müssen nicht immer elegant sein und das Holz, aus dem sie gefertigt werden, muss auch nicht immer einen edlen Eindruck machen. Verspielte Halter aus Kiefern, Buche oder Eiche in der Form eines Sterns, eines Fisches oder eines Herzens können den eigenen Stil nämlich genauso unterstreichen. Sie machen sich besonders in jenen Wohnungen gut, die auch anderweitig umfassend dekoriert sind. In Kombination mit farbigen Wandtattoos, Blumenstöcken und Kerzenhaltern aus Glas passen sie besonders gut.


Wie gefällt Dir diese Seite?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...